Zur Wahrung der Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner hat die Stadt Nidda einen Seniorenbeirat eingerichtet. Der Seniorenbeirat ist unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell nicht gebunden.

Der Seniorenbeirat befasst sich anregend und fördernd mit den berechtigten Interessen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Stadt Nidda und trägt so mit dazu bei, dass die Belange der älteren Menschen in den Prozessen der politischen Willensbildung und den sich daraus ergebenden Entscheidungen Berücksichtigung finden.

Der Seniorenbeirat wird gehört bei allen Maßnahmen und Beschlüssen, die die Belange der älteren Menschen tangieren, vor der abschließenden Beratung des Haushaltsplans und bei der Planung und Förderung von sozialen Einrichtungen sowie Maßnahmen im Bereich der Altenhilfe.

Darüber hinaus greift der Seniorenbeirat gesellschaftliche und politisch relevante Themen auf mit dem Ziel, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und an die Beschlussgremien heran zu tragen.

Der Seniorenbeirat besteht aus folgenden Personen:

  • Dietz, Otmar (Ulfa)
  • Fels, Marlies (Nidda)
  • Hermann, Bernd (Nidda)
  • Hölzinger, Norbert (Unter-Widdersheim)
  • Jäger, Adolf (Unter-Schmitten)
  • Jung, Helmut (Geiß-Nidda)
  • Jungermann, Wilfried (Ober-Widdersheim)
  • Kister, Alfred (Nidda)
  • Link, Karl-Heinz (Eichelsdorf)
  • Luft, Günther (Wallernhausen)
  • Nennstiel, Christel (Nidda)
  • Schneider, Hildegard (Nidda)
  • Zielinski, Heidi (Nidda)